KARRIEREOPTIONEN

Der Tippgeber

Ein Tippgeber beobachtet seine Umgebung im direkten Wohnumfeld oder notiert Angebote in der Öffentlichkeit wie z.B. Ladenlokale oder Fensterhinweise.

1. Er meldet den EMS-MAKLERN eine Kontaktadresse oder Telefonnummer.

2. Wir nehmen dann Kontakt zum Anbieter auf und erfragen eine Zusammenarbeit.

3. Bei einer erfolgreichen Vermarktung erhält der Tippgeber eine feste Provision, die in einer schriftlichen Tippgebervereinbarung dokumentiert wurde.

Tippgeber kann fast jeder werden. Der Arbeitsaufwand beschränkt sich auf die Weitergabe der Kontaktdaten.
Dem Tippgeber entstehen keine Kosten, er ist aber auf fünf Objekte beschränkt.

Der nebenberufliche Immobilienmakler

Es wäre falsch zu behaupten, dass eine nebenberufliche Tätigkeit als Immobilienmakler keinen Erfolg bringen könnte. Unsere besten nebenberuflichen Makler verdienen zwischen 10.000,00 Euro und 30.000,00 Euro im Jahr zusätzlich mit der Vermarktung von Immobilien.

Während die Grundvoraussetzungen der Gewerbegenehmigung die gleichen sind wie beim "Vollmakler", kann der nebenberufliche Makler mangels Zeit bestimmte Aufgaben nicht erfüllen.

Trotzdem ist dies für Viele ein weitgehend risikoloser Einstieg in eine neue berufliche Zukunft.

Sollten Sie die finanzielle Sicherheit Ihres jetzigen Berufes brauchen und trotzdem die Welt der Immobilien kennenlernen wollen, so zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Wir werden ein speziell für Sie entworfenes Konzept mit Ihnen erarbeiten und Sie auf Ihrem Weg zum erfolgreichen Immobilienmakler oder Immobilienmaklerin begleiten.

 

Der Immobilienmakler

ist selbständiger Gewerbetreibender nach §34c GeWO in den Bereichen Vermietung und Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Je nach zuständiger Behörde variieren die Kosten für die Maklergenehmigung zwischen 500-1200 Euro.

Der Immobilienmakler nutzt die Marke EMS-MAKLER im Geschäftsbetrieb mit allen Vorteilen eines Netzwerkes. Neben besonderen Schulungen hat er Zugriff auf das Dokumentenportal, Werbemittel und das IMMOWEB24, auf dem alle EMS-MAKLER und Kooperationspartner ihre Immobilien zur gemeinsamen Vermarktung anbieten können.

Als größtes Maklernetzwerk der Region haben wir alle Argumente um der Konkurrenz von Banken, Sparkassen und Einzelmaklern überlegen zu sein.

Auch die Möglichkeit, eine Innencourtage mit em Anbieter einer Immobilie zu vereinbaren basiert nicht zuletzt auf der Leistung unseres Netzwerkes.

Ein höherer Verdienst als beim Einzelmakler kann so tatsächlich erreicht werden. Der Immobilienmakler kann, um Kosten zu minimieren, Bürogemeinschaften mit anderen EMS-MAKLERN bilden und Werbungskosten auf viele Köpfe
verteilen.

Die EMS-MAKLER Regionalleitung sorgt für Präsenz in den namhaften Internetportalen.

Der selbständige Makler bezahlt eine monatliche Franchisegebühr und einen Courtageanteil an seine Regionalleitung.

Die Bezirksleitungen (BL)

Bezirksleiter bei den EMS-MAKLERN kann werden, wer neben einer fundierten Kenntnis der Immobilienbranche auch ein Talent für Mitarbeiterführung und Mitarbeitergewinnung besitzt.

Der Bereichsleiter führt ein regionales Büro mit mehreren EMS-MAKLERN nach dem Rent-a-Desk-System. Ladenlokal und Kosten für Innendienstangestellte werden auf alle beteiligten EMS-MAKLER verteilt.

Der Bereichsleiter erhält zudem, für den Ausbau des Vertriebes und das Backoffice einen Courtage-Anteil der Makler seines Bereichsbüros.

Die EMS-MAKLER Geschäftsleitung, seit Jahren in der Ausbildung und betriebswirtschaftlichen Schulung von Vertriebsprofis tätig, begleitet den Bereichsleiter auf seinem Weg, ein erfolgreiches Maklerbüro vor Ort zu etablieren.

Werbemaßnahmen, Mitarbeitersuche und Ausbildung werden von der EMS-MAKLER-Regionalleitung unterstützt.

Bereichsleiter zahlen eine monatliche Franchise-Gebühr nach Bereichsgröße, je 10.000 Einwohner.



Die Regionaldirektion (RD)

Regionaldirektionen sind die Führungsebene der Bereichsleitungen und vornehmlich für deren Unterstützung zuständig.

Eigene Immobiliengeschäfte werden hier in der Regel nicht abgewickelt, sondern vielmehr an die einzelnen Bereiche weitergeleitet.

Die Regionalleitung übernimmt Verhandlungen mit Kooperationspartnern, Einstellung neuer EMS-MAKLER und Werbemaßnahmen.

Auf Ebene der RD findet sich in der Regel auch ein Callcenter für die Immobilienakquise. Die Regionalleitung sorgt für ein einheitliches Auftreten und Schutz des EMS-MAKLER Konzeptes.

Regionalleitungen können nur an absolut zuverlässige und integere Partner vergeben werden. Sind Sie geeignet, dann rufen sie uns an unter  
0800 - 333 10 20  oder mailen Sie uns unter   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können .

Regionalleitungen sind an den Courtagen aller Regionalen EMS-MAKLER beteiligt.

Regionallizenzen werden jährlich verlängert und jährlich bezahlt.

Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten